STERNZEIT 2018

Eine astronomische Reise in Zeit und Raum
Astronomie - Kalender 70 x 50 cm
€ 44,80 - Lieferbar ab sofort

ISBN 9783959380348
44,80 € inkl. 19% MwSt.

Kaufen  Merkliste

Alle Monats-Seiten

STERNZEIT 2018
Der Weltraum ... unendliche Weiten ...

Die größten Teleskope weltweit (Hubble Weltraumtelesope, Very Large Telescope, Röntgen Weltraumtelescope Chandra etc.) enthüllen hier die gewaltigen Dimensionen und Kräfte im Universum. Millionen und Milliarden Lichtjahre reicht heute unser Blick zurück durch die Zeit. Diese Aufnahmen sind Zeugnisse der Wissenschaft und zugleich von überraschender Ästhetik. Eine Reise durch Raum und Zeit, mit Himmelsgemälden und fantastischen Strukturen in leuchtenden Farben. Zeit und Raum in strahlender Pracht.

12 brillante Bildtafeln mit Detailabbildungen und astrophysikalischen Erläuterungen sowie 12 Postkarten zum Heraustrennen. Bilderklärungen: Rüdiger Haas, Astronomie Redakteur von bild der wissenschaft.

Green Publishing: PALAZZI produziert klimaneutral und nachhaltig, made in germany!



Hier ein paar Textauszüge aus den Bildunterschriften von Rüdiger Haas:

Monat Januar - Orion Nebel - Very Large Telescope der Europäischen Südsternwarte (ESO):

Benachbarte Brutstätte - Was auf menschlichen Zeitskalen unmerklich verläuft, ist in astronomischen Maßstäben ein äußerst turbulentes Ereignis: die Entstehung der Sterne. Eine Sternenwiege liegt im 24 Lichtjahre messenden Orion-Nebel. Dort wurde kürzlich eine überraschende Anzahl Brauner Zwerge gefunden, etwa zehn Mal so viel wie bisher bekannt. Diese Himmelsobjekte sind größer als Gasplaneten wie Jupiter, aber zu klein, um wie richtige Sterne im Zentrum Kernfusion zu betreiben. Viele sind noch nicht ...

Monat Februar - Balkenspiralgalaxie - Hubble Space Telescope:

Galaktischer Schlund - Sterne sind nicht isoliert am Himmel, sondern in Haufen und ganzen Galaxien versammelt. Jede Galaxie ist so einzigartig wie eine Schneeflocke. Die Balkenspirale NGC 6814 ähnelt unserer Milchstraße, hat aber ein sehr viel aktiveres Zentrum. Ihr Kernbereich strahlt hell und beherbergt eine stark variierende Röntgenquelle. Dies ist ein zentrales Schwarzes Loch mit der Masse von 18 Millionen Sonnen, das Gas in seiner Umgebung auf Nimmerwiedersehen verschling...